HOLZRICHTER Ratgeber: Wie packe ich meine Reisetasche richtig? 24.08.2017

HOLZRICHTER Ratgeber: Wie packe ich meine Reisetasche richtig?

Im Büro wird es immer leerer, die Klimaanlagen laufen auf Hochtouren und die Sonne strahlt durch die Fenster? Dann heißt es wohl, dass die Urlaubssaison bereits im vollen Gange ist. Sie sind gedanklich bereits am Strand und die Vorfreude ist Ihnen bereits anzusehen. Wären da doch nicht diese lästigen Pflichten, die vor jeder Reise anstehen. Jedes mal stellt man sich beim Packen die gleichen Fragen und macht dabei die typischen Fehler. Zerknitterte Hemden, kaputte Kopfhörer und ein Chaos in der Reisetasche sind das unerwünschte Ergebnis. Mit der Wahl der richtigen Größe Ihrer Reisetasche, haben Sie bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung getan. Wie Sie diese finden,erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag. Mit ein paar einfachen Tipps, können Sie sich kostbare Zeit und Nerven sparen, damit der verdiente Urlaub entspannt starten kann.

HOLZRICHTER Berlin Reisetasche Leder mit Essentials

1 BRAUCHE ICH DAS WIRKLICH?

Überlegen Sie sich genau, was Sie für Ihren Urlaub brauchen und was nicht. Haben Sie einen Gegenstand die letzten drei Male zwar eingepackt, aber nie benötigt, dann wird dies wohl auch diesmal der Fall sein. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über das Wetter und entscheiden Sie, ob zum Beispiel mehrere Jacken notwendig sind.

HOLZRICHTER Berlin Weekender und Kulturbeutel mit Schuhen

2 FIRST THINGS FIRST

Ist der erste Schritt getan, geht es ans Packen. Stellen Sie die Seiten Ihrer Reisetasche auf und legen Sie schwere Gegenstände oder Kleidungsstücke wie Schuhe nach unten. Tipp: Geschlossene Schuhe wie Slipper oder Sneaker eignen sich besonders gut dafür Socken in ihnen zu lagern. Dazu diese einfach einrollen und in die Schuhe legen. Am besten die Schuhe inklusive Socken, rechts und links in den Enden der Reisetasche verstauen. Ihre Kulturtasche ist ebenfalls am besten am Boden aufgehoben, achten Sie dabei, dass Ihre Hygieneprodukte gut verschlossen sind. Kulturtaschen aus Leder sind besonders widerstandsfähig und robust.

Schuhe und große Gegenstände am Boden platzieren

3 AB DURCH DIE MITTE

Füllen Sie die Mitte mit Ihrem Strandtuch aus. Rollen Sie dieses einfach zusammen und legen es zwischen die Schuhe. Dadurch behält die Reisetasche ihre ursprüngliche Form und die Gegenstände und Kleidungsstücke darin verrutschen nicht.

Kleidung einrollen und in der Reisetasche platzieren

4 LET’S GET ROLLIN’

Kleidung, die nicht schnell knittert, bietet sich besonders gut an, um sie einfach aufzurollen und in die Reisetasche zu legen. Das funktioniert bei T-Shirts, Shorts und Badehosen. Rollen Sie zum Beispiel das T-Shirt von einer zur anderen Seite auf und legen es in dieser Form um das Strandtuch herum. Bei Hemden achten Sie darauf, dass Sie diese nicht in der Mitte knicken, falten Sie an den “natürlichen” Stellen wie an den Schultern oder Ellenbogen. Tipp: Benutzen Sie Seidenpapier als Zwischenlage. So vermeiden Sie, dass die Textilien aneinander reiben, wodurch Falten entstehen.

Maßgeschneiderte Innentaschen im Weekender

5 LASSEN SIE (IN) IHRER TASCHE KEINEN FREIRAUM

Füllen Sie die leeren Stellen mit Unterwäsche und Socken. Wenn Sie soweit alles verpackt haben, stecken Sie elektronische Geräte wie Ladekabel, zwischen das Handtuch und die T-Shirts, dort sind diese von möglichen Stößen geschützt. Legen Sie Gebrauchsgegenstände wie Bücher oder Kopfhörer nach ganz oben, damit Sie diese schnell zur Hand haben. Die HOLZRICHTER Reisetaschen besitzen hierfür maßgeschneiderte Innenfächer für Ihre Wertsachen wie Geldbörse, Smartphone, Ladekabel und Reisedokumente etc.

Bücher, Kopfhörer und anderes oben im Weekender verstauen

6 AB IN DEN URLAUB

Ist die Reisetasche gepackt, müssen Sie sich keine Sorgen um Falten, zu wenig Platz und zerknitterte Hosen machen! Tipp: Damit Sie auch anschließend am Rollband keine bösen Überraschungen vorfinden, sichern Sie Ihren Reißverschluss mit einem Vorhängeschloss.

Hier geht's zu den HOLZRICHTER Reisetaschen (>>)