Merkliste Warenkorb

Echtleder erkennen – 6 einfache Tricks



Echtleder ist ein hochwertiges Material, das sich anhand einiger unnachahmlicher Merkmale von günstigerem Kunstleder abhebt. Dennoch lässt sich nicht jedes Kunstleder auf den ersten Blick von echtem Naturleder unterscheiden. Besonders die Nachfrage nach sog. “veganem Leder” bzw. nicht-tierischen Lederalternativen hat in den vergangenen Jahren hochqualitative Kunstleder hervorgebracht. Generell sollte man aber beachten, dass Kunstleder ein Sammelbegriff ist, der viele verschiedene Materialien einschließt. Diese weisen jedoch in der Regel andere Materialeigenschaften auf, anhand derer man sie von Echtleder unterscheiden kann. Besonders hinsichtlich Langlebigkeit und Stabilität erreicht kaum ein Kunstleder das Niveau von echtem Naturleder. Hier sind einige der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale von Echtleder und Kunstleder:


1. Textur

Echtleder lässt sich erkennen, indem man die Textur des Materials genauer in Augenschein nimmt. Denn im Gegensatz zu Echtleder weist Kunstleder eine gleichmäßige und künstliche Textur auf, während echtes Leder von Natur aus unregelmäßig und organisch ist. Dabei darf man sich Kunstleder jedoch nicht nur als homogene Fläche vorstellen, denn auch Kunstleder können mit der Imitation einer natürlichen Oberflächenstruktur versehen werden. Diese weist dann allerdings wiederkehrende Muster auf, die unnatürlich ins Auge fallen – sie sind zu perfekt. Echtleder zeichnet sich durch Narben, Poren und andere natürliche Unregelmäßigkeiten aus, die ihm einen charakteristischen Charme verleihen. Beim Betrachten und Berühren von echtem Leder kann man die feine Textur erkennen, die durch das Leben des Tieres entstanden ist. Diese natürlichen Unvollkommenheiten machen jedes Stück Echtleder einzigartig. Die Textur von Kunstleder ist dagegen in der Regel gleichmäßig und synthetisch, schließlich wird es maschinell hergestellt. Kunstleder kann sehr realistisch aussehen, aber bei genauer Betrachtung fehlen ihm die Authentizität und die feine Textur, die echtes Leder auszeichnet.

Textur von Echtleder

Textur von Echtleder

2. Geruch

Auch der Geruch spielt eine wichtige Rolle bei der Unterscheidung von echtem Leder und Kunstleder. Echtleder hat einen charakteristischen, angenehmen Geruch, der oft als erdig, natürlich oder holzig beschrieben wird. Dieser Geruch zeugt von der Natürlichkeit des Materials und lässt sich kaum imitieren. Er vermittelt ein Gefühl von Authentizität und hochwertiger Handwerkskunst. Mit der Zeit sollte dieser Geruch leicht verblassen, bis er sich auf einem dezenten Niveau eingependelt hat, jedoch nie ganz verschwinden. Kunstleder hat hingegen oft einen chemisch-künstlichen Geruch an sich, da es aus synthetischen Materialien wie Polyurethan (PU), Polyester oder Nylon besteht. Oftmals sind Klebe- oder Lösungsmittel für diese unnatürliche Geruchsentwicklung verantwortlich. Beim Kauf eines Produkts, das auf den ersten Blick wie Leder aussieht, kann der Geruch deshalb ein guter Indikator sein. Ein natürlicher, erdiger Geruch deutet auf echtes Leder hin, während gar kein Geruch oder ein chemischer Geruch eher auf Kunstleder hindeuten.


3. Flexibilität

Echtes Leder ist von Natur aus flexibel und biegsam, da die natürliche Struktur der Tierhaut aus elastischen Fasern besteht. Knickt man es, biegt es sich in seine ursprüngliche Form zurück, wobei in der Regel leichte Falten oder Aufhellungen entstehen. Diese verblassen aber im Laufe der Zeit wieder und werden Teil der facettenreichen Lederpatina. Im Gegensatz dazu kann Kunstleder viele verschiedene Materialeigenschaften annehmen: von einer auffälligen Steifheit bis zu fast gummiartiger Elastizität. Zur Unterscheidung sollte man hier die Frage stellen: Wirkt das Material natürlich? Reagiert es auf Bewegungen und Knicke?


4. Die Schnittkante

Zweifelsfreier lässt sich echtes Leder von Kunstleder unterscheiden, indem man die Schnittkante betrachtet. Untersucht man den Querschnitt des Materials – schaut man also quasi in das Material hinein – sieht man bei echtem Leder einzelne Fasern, die ein dichtes Geflecht bilden. In der Regel stehen diese Fasern vereinzelt von der Schnittkante ab. Herkömmliches Kunstleder besteht in der Regel nicht aus Fasern, sondern aus einer homogenen Masse und weist deshalb eine glatte Schnittkante auf.

Schnittkante von Echtleder

Schnittkante von Echtleder

5. Aufnahmefähigkeit

Anhand der Aufnahmefähigkeit des Materials lässt sich herausfinden, ob es sich um offenporiges Echtleder handelt. Denn nur offenporiges Leder nimmt Pflegeöle auf und dunkelt an der betroffenen Stelle nach. Kunstleder ist in der Regel derart versiegelt, dass Flüssigkeiten einfach abperlen. Jedoch kann auch lackiertes oder versiegeltes Echtleder kein Pflegeöl aufnehmen. Auch bei der Produktion stark gewachste Echtleder wie unser hochwertiges Full-Grain-Leder nehmen Pflegeöle weniger schnell auf als offenporiges Leder. Dieser Test eignet sich also vornehmlich zum Beantworten der Frage: Handelt es sich um offenporiges Echtleder? Besonders wichtig ist dabei, dass man diesen Test nur an einer unauffälligen Stelle durchführen sollte, da offenporiges Echtleder nachdunkeln wird. Dennoch empfiehlt es sich, die Tasche regelmäßig und gleichmäßig mit Lederpflegemitteln zu bearbeiten.


6. Patina

Echtleder entwickelt mit der Zeit eine unverwechselbare Patina: Haut- und Pflegeöle dringen in das Material ein und verändern die natürlichen Farbfacetten. Kratzer und Knicke verleihen der Oberfläche zusätzlichen Charakter und prägen das Gesamtbild. So wird aus einer Echtledertasche ein unverwechselbares Unikat. Billiges Kunstleder wird stattdessen tendenziell brüchig und verliert im schlimmsten Fall sogar seine oberste Schicht.

Patinavergleich von Holzrichter Leder

Patina einer HOLZRICHTER Echtledertasche

Fazit

Natürliches Echtleder ist ein aufregendes Material, das man anhand verschiedener Kriterien erkennen kann. Diese lassen sich vor allem unter dem Begriff Natürlichkeit zusammenfassen: Fasst sich das Material natürlich an? Riecht es natürlich? Hat es eine natürliche Struktur? Verändert es sich mit der Zeit? Dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um Echtleder. Oder Sie besuchen unser Online-Atelier und entdecken zeitlose Begleiter aus offenporigem Naturleder, hochwertigem Full-Grain-Leder und samtweichem Veloursleder.



Suchen Sie noch nach einem Begleitera aus Echtleder? Hier geht's zur Kollektion (>>)

Klimaschonender Versand
Versandkostenfrei ab 119€
31 Tage Rückgaberecht